Anzeige

Massivholz: Arten, Anwendungsbereiche und Vorteile

1  

Als geschützter Begriff steht Massivholz für ein Naturmaterial, das genauen Anforderungen genügen muss. Anders als bei Furnier oder Faserplatten sind Möbel und andere Gegenstände aus Massivholz fast durchgehend aus einer bestimmten Holzart gefertigt. Das Material überzeugt durch Langlebigkeit und seinen besonderen Charakter. Mit ihren vielseitigen Erscheinungsformen und qualitativen Eigenschaften eignen sich verschiedene Massivholzarten für unterschiedliche Anwendungsbereiche.

 

Definition und Abgrenzung

 

Massivholz stammt vollständig aus einem natürlichen Baumstamm und erfährt keine nachträgliche Modifikation oder Bearbeitung. Größere Massivholzstücke oder -platten werden aus Holzlamellen hergestellt, die aus dem Baumstamm geschnitten und verleimt werden. Die strengen Definitionskriterien für Massivholz-Möbel sind in einer Norm festgelegt, die DIN 68871. Gemäß dieser Vorgabe, muss ein Möbelstück fast vollständig aus dem massiven Holz gefertigt sein. Ausnahmen bilden lediglich die Rückwand sowie die Schubladenböden.

 

Bezeichnungen wie Eiche massiv oder Birke massiv setzen demnach voraus, dass der Artikel komplett aus Eichen- oder Birkenholz gefertigt ist. Möbelstücke aus Spanplatten, Faserplatten oder Sperrholz dürfen die Bezeichnung Massivholz nicht tragen.

 

Holzarten und ihre Qualitäten

 

Von hellen Ahornhölzern über Buche in mittleren Brauntönen bis zum dunkeln Nussholz bietet Massivholz eine enorme Vielfalt:

  • Ahornholz ist von homogener und geradliniger Struktur, mittelhart und formstabil. Das Holz weist gute Bearbeitungseigenschaften auf und findet daher weite Verbreitung im Möbelbau.
     
  • Birkenholz wird vorwiegend in Nordeuropa gewonnen und weist eine feine Struktur auf, die nahezu weiß erscheint. Das schwere und zähe Holz ist hinsichtlich Gewicht mit der Eiche zu vergleichen. Birke kommt lässt sich gut in der Herstellung von Fußböden sowie zum Drechseln anwenden.
     
  • Das besonders beliebte Buchenholz hat eine typische leicht rötliche Farbgebung, die durch Dämpfen hervorgehoben werden kann. Das harte und schwere Holz hat eine homogene Textur, in der die Pore kaum sichtbar ist. Buche ist in ihrer Verwendung die vielseitige einheimische Holzart.
     
  • Eiche ist ein besonders festes und robustes Holz, das gegen Abnutzungen eine hohe Widerstandskraft aufweist. Das mittelharte und ringporige Holz weist eine deutliche und auffallende Struktur auf. Während das Kernholz graubraun erscheint, hat das Splintholz eine hellgraue bis leicht ins rötliche weisende Farbgebung.
     
  • Das Holz des Kirschbaums weist besonders gute Elastizitäts- und Festigkeitseigenschaften auf. Das harte und mittelschwere Holz lässt sich in gedämpftem Zustand biegen und hat sehr gute Bearbeitungseigenschaften. Die feinporige Oberfläche des Kirschholzes kommt insbesondere hochglanzpoliert faszinierend zur Geltung.
     
  • Eines der teuersten und hochwertigsten einheimischen Hölzer liefert der Nussbaum. Sein Holz ist schwer und von besonderer Festigkeit. Dies macht das Holz einerseits biegefest und sorgt andererseits für gute Bearbeitungseigenschaften. Es lässt sich sowohl profilieren als auch schnitzen und drechseln. Auch die Behandlung der Oberfläche gestaltet sich einfach.

 

Vorzüge des Massivholzes

 

Massivholzmöbel sind in der Anschaffung hochpreisig, doch spricht die enorme Langlebigkeit für das Material. Massivhölzer gleich welcher Art zeigen nur langsam Materialermüdung oder Abnutzungserscheinungen. Im Laufe der Zeit entstehende Gebrauchsspuren tragen zum Charme des Massivholz-Möbelstückes bei, ohne seine Funktion einzuschränken.

 

Gleichermaßen lassen sich Massivholz-Stücke hervorragend auffrischen. Durch Wachsen, Ölen oder auch vorheriges Abschleifen lassen sie sich wieder nahezu in Neuzustand versetzen. Weiterhin ist Massivholz vielseitig und kann durch Beizen oder Lackieren neue Farbtöne erhalten.

 


Massivhölzer und ihre Anwendungsbereiche: welches Holz passt wozu?

 


Noch weitere Holzart Fichte passt hervorragend zum Bau für Dachkonstruktionen, Treppen-Geländern und Holzverkleidung. Außer für den Hausbau wird Fichte auch von die Erstellung für Möbeln verwendet. So zum Beispiel wird aus diesem Holz ein Boxspringbett, wenn jemand etwas Besonderes und Einzigartiges bauen möchte. Die Erschaffung von Holz soll auch kein Problem darstellen: man kann einfach bei Holzland bestellen.

 

Das vielseitige und druckfeste Buchenholz findet insbesondere in der Herstellung von Stühlen, Kommoden und Schränken seine Anwendung. Besonders Rotbuche und Hainbuche verleihen Möbeln mit ihrer leicht rötlichen Färbung und breiten Strahlen einen eindrucksvollen Charakter.

 

Ähnliche Anwendung findet die Eiche, eine der klassischsten Möbelholzarten. Mit ihrer intensiven Farbe und auffälligen Maserung wirkt sie rustikal und urwüchsig.

 

Das edle Nussbaumholz mit seiner kräftigen und dunkleren braunen Farbe ist in der Möbelherstellung besonders begehrt. Es hat von allen einheimischen Hölzern die größte Festigkeit und Langlebigkeit.

 

E-Mail  
facebook  
twitter  
whatsapp  
Anbieter
Schwarzmeier GmbH

Tel.:089 / 71998193
Anbieter kostenlos kontaktieren
Weitere Inserate des Anbieters
Aktuelle Beiträge aus der Redaktion
Green Building - nachhaltig bauen und wohnen
Energieeffizientes Bauen und Wohnen ist eines der großen Themen unserer Zeit. Energieeeffizienz...
Tiefbau überrascht
Tiefbau ist eine komplexe Herausforderung an die beteiligten Ingenieure und Arbeiter. Entsprechende Kenntnisse der Bode...
Generalunternehmerhaftung im Baugewerbe
Bericht der Bundesregierung zur Wirksamkeit des Gesetzes zur Generalunternehmerhaftung erschienen  ...
Symbolbild Schwarzarbeit am Bau
Schwarzarbeit im Bauwesen
In einer groß angelegten Aktion mit 600 Einsatzkräften von Zoll und Steuerfahndung wurde im Januar gegen ein ill...
News: Produkte, Maschinen u.v.m.
Fachkräftemangel bei Dachdeckern - waru...
KI fegt durch die Welt der Berufe und sorgt dafür, dass immer mehr Menschen Angst um ihren Job ...
Lehm und Kalk - das Beste aus beiden Wel...
Lehmfarbe wird als mineralischer Anstrich, der Schadstoffe bindet und die Luftfeuchtigkeit im Ra...
Unzureichende oder fehlende Beleuchtung ...
Schon im Kindesalter wurden wir von unseren Eltern dazu aufgefordert, immer nur mit ausreichend ...
So klappt das Verputzen auch bei hohen T...
Der Sommer ist da und mit ihm auch die ersten Hitzewellen. Wer jetzt Putzarbeiten im Außenberei...
Statistik
Gezählt seit: 29.09.2010

Seitenaufrufe:
79.821.726
Besucher:
2.887.941
 
Aufrufe heute:
6.005
Besucher heute:
211
Mitglieder:
1.741
Umfrage
Fachkräftemangel - wie sieht es in Ihrem Unternehmen aus?
Gut, wir machen auch viel, um die richtigen Leute zu bekommen und zu halten
Es ist zum Verzweifeln, wir finden nicht genug Leute.
Es geht, aber es ist ein ständiges Rein-und Raus.
 

Kommentare 0 Kommentare 52 abgegebene Stimmen

Anzeige
Baugewerbe Online
Das Branchenportal für das deutsche Baugewerbe. Informativ, innovativ, zielgruppenorientiert! Bei uns werden Sie gefunden und Sie finden alles rund um den Bau! Bauherren finden kompetente Bauunternehmen, Bauhandwerker oder Architekten. Alle beteiligten der Baubranche finden günstige Zulieferer für Baumaterial, Baugeräte und Maschinen, einen großen Anzeigen- und  Jobmarkt, wichtige Termine, aktuelle News aus der Bauwirtschaft und noch vieles mehr!
Sonstiges
Werbung
Musterverträge und Vorlagen
Hilfe
Kontakt
Rechtliches
AGB
Impressum
Datenschutz

Melden sie sich zum Newsletter an...
© Schwarzmeier Mediengesellschaft