Anzeige


Gesamtes Bundesgebiet

Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Meck.-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen


Berlin | Bielefeld | Bochum | Bonn | Bremen | Dortmund | Dresden | Duisburg | Düsseldorf | Essen | Frankfurt am Main | Hamburg | Hannover | Köln | Leipzig | Mannheim | München | Nürnberg | Stuttgart | Wuppertal 

Um Ihren Bauhandwerker für Akustikbau zu finden, wählen Sie bitte zunächst das Bundesland. Danach können Sie Ihre Suche nach Städten oder mittels Umkreissuche fortsetzen.

Als Akustikbau bezeichnet man den Schallschutz in Gebäuden.
Dabei gibt es verschiedene Maßnahmen. Zum einen gibt es Schalldämpfung von Bauteilen und Systemen um den Lärm von Außen einzudämmen, aber auch Trittschalldämpfung die die Akustik im Inneren des Gebäudes dämpft.

Beim Schallschutz von Gebäuden können Wände oder auch die Fassade gedämmt werden um das Haus vor Lärm zu schützen dazu gehören zum Beispiel Straßenlärm, Gewerbelärm, Fluglärm oder Schienenverkehrslärm. Dabei gibt es verschiedene Techniken. Zum Beispiel Metallständerwände mit Gipskartonbauplatten oder Schalldämpfung mit Folien und Membranen. Zudem können spezielle Fenster eingebaut werden, die besser gegen Lärm schützen oder Türen können isoliert werden. Im Innenraum können spezielle Bodenbeläge eingebaut werden, die die Lautstärke der Tritte dämmt.

Die Schallbelastung eines Gebäudes kann mit verschiedenen Messtechniken gemessen werden. Dabei gibt es einen Mittelwert, der die maximale Schallbelastung eines Raums beschreibt.
Bitte wählen Sie Ihr Bundesland:  
Gesamtes Bundesgebiet

Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Meck.-Vorpommern


Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen
Um Ihren Bauhandwerker für Akustikbau zu finden, wählen Sie bitte zunächst das Bundesland. Danach können Sie Ihre Suche nach Städten oder mittels Umkreissuche fortsetzen.

Als Akustikbau bezeichnet man den Schallschutz in Gebäuden.
Dabei gibt es verschiedene Maßnahmen. Zum einen gibt es Schalldämpfung von Bauteilen und Systemen um den Lärm von Außen einzudämmen, aber auch Trittschalldämpfung die die Akustik im Inneren des Gebäudes dämpft.

Beim Schallschutz von Gebäuden können Wände oder auch die Fassade gedämmt werden um das Haus vor Lärm zu schützen dazu gehören zum Beispiel Straßenlärm, Gewerbelärm, Fluglärm oder Schienenverkehrslärm. Dabei gibt es verschiedene Techniken. Zum Beispiel Metallständerwände mit Gipskartonbauplatten oder Schalldämpfung mit Folien und Membranen. Zudem können spezielle Fenster eingebaut werden, die besser gegen Lärm schützen oder Türen können isoliert werden. Im Innenraum können spezielle Bodenbeläge eingebaut werden, die die Lautstärke der Tritte dämmt.

Die Schallbelastung eines Gebäudes kann mit verschiedenen Messtechniken gemessen werden. Dabei gibt es einen Mittelwert, der die maximale Schallbelastung eines Raums beschreibt.
Hessen Thüringen Sachsen-Anhalt Sachsen Berlin Brandenburg Mecklenburg-Vorpommern Schleswig-Holstein Hamburg Niedersachsen Bremen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Baden-Württemberg Bayern
News
Lehm und Kalk - das Beste aus beiden Welten
Lehmfarbe wird als mineralischer Anstrich, der Schadstoffe bindet und die Luftfeuchtigkeit im Ra...
Unzureichende oder fehlende Beleuchtung - ein Grun...
Schon im Kindesalter wurden wir von unseren Eltern dazu aufgefordert, immer nur mit au...
So klappt das Verputzen auch bei hohen Temperature...
Der Sommer ist da und mit ihm auch die ersten Hitzewellen. Wer jetzt Putzarbeiten im A...
Das Rundhaus als ästhetischer Blickfang - der Tre...
Das typische Haus hat eine rechteckige oder viereckige Form, ein flaches oder spitzes ...
Statistik
Gezählt seit: 29.09.2010

Seitenaufrufe:
78.368.271
Besucher:
2.857.161
 
Aufrufe heute:
13.379
Besucher heute:
337
Mitglieder:
1.740
Umfrage
Fachkräftemangel - wie sieht es in Ihrem Unternehmen aus?
Gut, wir machen auch viel, um die richtigen Leute zu bekommen und zu halten
Es ist zum Verzweifeln, wir finden nicht genug Leute.
Es geht, aber es ist ein ständiges Rein-und Raus.
 

Kommentare 0 Kommentare 52 abgegebene Stimmen

Anzeige
Baugewerbe Online
Das Branchenportal für das deutsche Baugewerbe. Informativ, innovativ, zielgruppenorientiert! Bei uns werden Sie gefunden und Sie finden alles rund um den Bau! Bauherren finden kompetente Bauunternehmen, Bauhandwerker oder Architekten. Alle beteiligten der Baubranche finden günstige Zulieferer für Baumaterial, Baugeräte und Maschinen, einen großen Anzeigen- und  Jobmarkt, wichtige Termine, aktuelle News aus der Bauwirtschaft und noch vieles mehr!
Sonstiges
Werbung
Musterverträge und Vorlagen
Hilfe
Kontakt
Rechtliches
AGB
Impressum
Datenschutz

Melden sie sich zum Newsletter an...
© Schwarzmeier Mediengesellschaft