Baubranche auf Rekordfahrt +++ Überparteiliche Forderung nach Wiedereinführung der Meisterpflicht +++ Deutsche Carbon- und Textilbetontage am 25./26. September +++ Vereinfachter Zugang zu Immobilienkrediten +++ Porr kauft Alpine CZ +++ Zeit für ein neues Gesicht – Baugewerbe-Online -Relaunch +++ Ergebnis in der Schlichtung für das Bauhauptgewerbe +++ Schlichtung im Bauhauptgewerbe +++ BAU-Umfrage: Nordamerika und Asien wichtige Absatzmärkte +++ Bau 2019 – größer denn je +++ 360-Grad-Kamerafunktion für Baustellen- und Außenbereichs-Überwachung +++ Mindestlohn: Auftraggeberhaftung +++ Hohes Wachstum im Wohnungsbau erwartet +++ IG Bau zu Bau-Sozialkassenverfahren +++ Thermische Trennung im Stahlbau +++ IG Bau Mitteilung zu Arbeitszeit-Aufzeichnung +++ Hier können auch Ihre aktuellen News rund um das Thema Baugewerbe stehen
Suche:
finden

360-Grad-Kamerafunktion für Baustellen- und Außenbereichs-Überwachung

1

Berlin, 29.05.2017, Camelot, Europas Marktführer im Bereich Sicherheit, Verwaltung und Entwicklung leer stehender Immobilien, bringt mit dem neuen WatchTower einen mit zwei Rundum-Kameras mit Nachtsichtoptik und Geofence-Funktion ausgestatteten Überwachungsturm auf den Markt. Camelot Deutschland stellt die zweite Generation des bewährten WatchTowers zur Außenbereichs- und Baustellenüberwachung vor. Im Gegensatz zu konventionellen Wachdiensten stellt die Rundum-Videoüberwachung eine effektive und kostengünstige Überwachungslösung für Baustellen und Freiflächen dar, um insbesondere der steigenden Zahl an Diebstählen von Baumaterialien und Baugeräten auf Baustellen zu begegnen.

 

360-Grad-Rundumüberwachung auch in der Nacht

 

Aufgrund seiner zwei 360-Grad-PTZ-Kameras mit Nachtsichtoptik bietet der Camelot WatchTower auch bei Dunkelheit optimale Sicht und Bildqualität und kann gleichzeitig unterschiedliche Bereiche überwachen. Die integrierte Smart-Tracking-Software unterscheidet zwischen unerwünschten Eindringlingen (Menschen und Fahrzeuge) und kleinen Tieren und vermeidet dadurch Fehlalarme. Bei Bedarf kann die angeschlossene Wachdienstzentrale das Geschehen per Live-View verfolgen und gegebenenfalls Sicherheitsdienst, Polizei oder Feuerwehr einschalten. Das auffällige Äußere des WatchTowers sorgt für eine abschreckende Wirkung, die durch den Einsatz der integrierten Lautsprecher verstärkt werden kann. Optional kann der WatchTower zudem mit einer zusätzlichen LED-Beleuchtung von 2x100W ausgerüstet werden.

 

WatchTower überwacht mit Geofence-Funktion großes Areal

 

Jede WatchTower-Kamera verfügt, unabhängig von den Lichtverhältnissen, über eine Reichweite von bis zu 80m und kann mit seinem bis zu 7 Meter hohen Mast ein Areal von ca. 20.000 m² und bis zu 160m Durchmesser überwachen. Mittels seiner Geofence-Funktion können genaue Überwachungsbereiche programmiert werden. Somit werden auch höchste Datenschutzanforderungen eingehalten und unnötige Fehlalarme vermieden. Auch bei Stromausfall arbeitet der WatchTower mittels integrierter Akkus noch mindestens 24 Stunden zuverlässig weiter.

 

Einfache Bedienung per Mobile App

 

Der Camelot WatchTower verfügt über eine dazugehörige App, mit der er bei Betreten und Verlassen des Geländes bequem an- und ausgeschaltet werden kann, so dass die Überwachung der Baustelle permanent gewährleistet ist. Die neue Generation des Camelot WatchTowers ist ab sofort erhältlich.

 

Quelle:

Camelot Deutschland GmbH
Saarwerdenstraße 8a
D-40547 Düsseldorf

Telefon: + 49 (0) 211 955 933 11
Internet: www.cameloteurope.com



Diese Seite verwendet Cookies, um die Benutzbarkeit der Seite zu verbessern.