Mindestlohn: Aktuelles Urteil zu Verfallsklauseln +++ Wird die Meisterpflicht wieder eingeführt? +++ GaLaBau 2018: Treffpunkt für die Profis aus dem Garten- und Landschaftsbau in Nürnberg +++ Vereinfachter Zugang zu Immobilienkrediten +++ Porr kauft Alpine CZ +++ Zeit für ein neues Gesicht – Baugewerbe-Online -Relaunch +++ Ergebnis in der Schlichtung für das Bauhauptgewerbe +++ Schlichtung im Bauhauptgewerbe +++ Bau 2019 – größer denn je +++ 360-Grad-Kamerafunktion für Baustellen- und Außenbereichs-Überwachung +++ Mindestlohn: Auftraggeberhaftung +++ Hohes Wachstum im Wohnungsbau erwartet +++ IG Bau zu Bau-Sozialkassenverfahren +++ Thermische Trennung im Stahlbau +++ IG Bau Mitteilung zu Arbeitszeit-Aufzeichnung +++ Hier können auch Ihre aktuellen News rund um das Thema Baugewerbe stehen
Suche:
finden

GaLaBau 2018: Treffpunkt für die Profis aus dem Garten- und Landschaftsbau in Nürnberg

1

Vom 12. bis 15. September 2018 trifft sich in Nürnberg zum 23. Mal die Branche auf der GaLaBau um neueste Innovationen zu bestaunen, in Fachforen zu diskutieren und interaktiven Sonderflächen Expertenwissen auszutauschen. Die GaLaBau findet alle zwei Jahre statt und bietet eine umfassende Gesamtschau für Planung, Bau und Pflege von Urban-, Frei- und Grünräumen. Die etwa 1.400 Aussteller warten rund 65.000 Fachbesucher aus Garten-, Landschafts- und Freiflächenbaus, sowie Landschaftsarchitekten, aber auch Planer aus Behörden des Bundes, der Länder und Kommunen.

 

Geplant sind Sonderveranstaltungen für Planer, Landschaftsarchitekten und Spielplatz-Experten, Baumexperten und vielen weiteren Branchen. Zum ersten Mal werden auf der Messe Foren wie „Motoristen im Gespräch“ stattfinden. Diese Veranstaltung richtet die GaLaBau in Zusammenarbeit mit dem Fachmagazin "Motorist" bereits am Vortag der Messe am 11. September 2018 um 15:30 Uhr aus. Die Besucher warten Fachvorträge zu Themen wie „Mitarbeitergewinnung und Online-Recruiting“ und „Erfolgreich Nachfolger finden“. Auf dem Programm steht eine Diskussionsrunde mit Heribert Benteler, Geschäftsführer der Stihl Vertriebszentrale, zum Thema „Motorist 2020“. Informationen und Anmeldung unter: www.motorist-online.de/motoristen-im-gespraech/150/61176.

 


Ebenfalls neu ist das Motoristen-Frühstück für Garten- und Motorgeräte-Händlern. Jeden Morgen von Mittwoch bis Freitag können sich die Fachbesucher zu aktuellen Themen austauschen und anschließend beim geführter Themenrundgang über die Messe weitergehend informieren.

 

Stefan Dittrich, Veranstaltungsleiter GaLaBau, unterstreicht unter anderem wie international die Messe aufgestellt ist: „Auf der GaLaBau finden Fachbesucher nicht nur das Komplettangebot an Produkten und Dienstleistungen für das Planen, Bauen und Pflegen von Grünflächen. Neben der Gesamtschau wartet eine riesige Portion Fachwissen auf die grünen Experten. Sehr gespannt bin ich auf das neue Fachprogramm speziell für Motorgeräte-Fachhändler. Klasse finde ich, dass diesmal ausgewählte Vorträge im GaLaBau Experten-Forum und im Rahmen der GaLaBau Landscape Talks für unsere internationalen Messegäste erstmals auf Englisch angeboten werden.“

 

Themen wie Spielplatz und Urbane Gestaltung bilden in diesem Jahr durch gestiegene internationale Nachfrage einen der Schwerpunkte mit gut 150 Ausstellern. Die Sonderschau des Bundesverbands der Spielplatzgeräte- und Freizeitanlagen-Hersteller (BSFH) in Halle 1 zusammen mit dem internationalen Fachmagazin „Playground@Landscape“ unter dem Titel „Freiraum der Zukunft – Spielplatzerlebnis vom Schulhof bis zum Park“ gehört zu einem der Schwerpunkte. Hier finden Fachbesucher neben Fachvorträgen Anregungen zur Gestaltung von Spielräumen für Pausenhöfe, Kindertagesstätten, Parks und öffentliche Grünflächen. Tilo Eichinger, Vorsitzender des BSFH, erklärt: „Über Bewegung und Spiel werden Erlebnisse und Situationen geschaffen, die Kinder zum aktiven emotionalen Handeln auffordern. Kinder lernen, subjektiv zu entscheiden und mit den Folgen ihrer Entscheidung umzugehen. Dies ist ein nicht unerheblicher Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung. Ausreichende Bewegung fördert Gesundheit und Vitalität, verhindert damit Fehlentwicklungen und stärkt die geistige Entwicklung von Kindern. Körperliche Ertüchtigung hat einen wesentlichen Anteil an der Selbst- und Umwelterfahrung von jungen Menschen.“

 

Fachwissen für Fachplaner und Landschaftsarchitekten finden Besucher der GaLaBau in diesem Jahr in Halle 2 mit Vorträgen zu Themen wie „Grüne Infrastruktur für eine nachhaltige Stadtentwicklung“, Dach- und Fassadengrün, Pflanzen als Stadtbaustein. Erstmals finden Vorträge auch in Englischer Sprache statt. Diese sind gesondert im Vortragsprogramm gekennzeichnet. In Halle 3A präsentiert sich der Bund deutscher Landschaftsarchitekten sowie der Bundesverband für Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau und im Rahmen des GaLaBau-Experten-Forums werden an allen Messetagen pro Stunde zwei sogenannte 15-minütige Impulsvorträge aus den Bereichen Hausgarten und öffentliches Grün, Regeln und Normen sowie Betriebswirtschaft stattfinden. Die Kurzvorträge, teilweise auf Englisch, sollen dazu dienen, die wichtigsten Informationen zu den einzelnen Themenbereichen kurz und kompakt darzustellen und den Besuchern einen informativen Einstieg in die jeweiligen Bereiche des Garten- und Landschaftsbaus zu bieten. Neben den Kurzvorträgen werden alle Preise und Auszeichnungen des BGL bzw. der European Landscape Contractors Association (ELCA) auf dem GaLaBau Experten-Forum verliehen.

 

Für Baumexperten lohnt sich der Besuch des Areals Baumpflege LIVE in Halle 3A, das zusammen mit der TASPO Baumzeitung und Freeworker auf die Beine gestellt wird. Hier werden Netzwerkmöglichkeiten, Interaktion und Wissen geboten. Außerdem werden altbewährte und neue Arbeitstechniken an einem Spezialgerüst (Rigg), das als Ersatzbaum dient, gezeigt. Außerdem kann unter fachkundiger Anleitung selbst Hand angelegt werden.
 

 

Bild: Urheber: NuernbergMesse / Thomas Geiger



Diese Seite verwendet Cookies, um die Benutzbarkeit der Seite zu verbessern.