Anzeige

Nachhaltigkeitspreis für fränkischen Massivhausbauer

1  

(pr-jaeger). Der fränkische Massivhaushersteller Dennert wurde von der renommierten Zeitschrift „Focus Money“ mit dem Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet.


Der Spezialist für massive Fertighäuser in Modulbauweise steht für einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen sowie energieeffizientes und nachhaltiges Bauen. Das beginnt bei den innovativen Produktionsverfahren und setzt sich fort über zukunftsweisende Bauteile aus eigenem Haus. Durch die Nutzung lokal verfügbarer Rohstoffe bleiben die Transportwege kurz, das kommt der CO2-Bilanz zugute. Aufgrund der zentralen Fertigung in der Dennert-Raumfabrik entfallen auch viele der sonst üblichen Fahrten von Handwerkern und Zulieferern zur Baustelle. Zudem werden die ICON-Häuser grundsätzlich mit einem umfassenden Energiekonzept ausgeliefert. Schon im Grundpreis ist die Brennwerttherme mit zwei Solarkollektoren enthalten. Weitere Haustechnikpakete sind optional erhältlich.


Dennert Massivhaus hat aus Verbrauchersicht mit seinem nachhaltigen Engagement überdurchschnittlich abgeschnitten“, lautet die Begründung für den Nachhaltigkeitspreis. „Prädikat: Nachhaltiges Engagement: sehr stark“. Gewertet hat die wichtigste Jury überhaupt: die Verbraucher. Die Basis der Focus-Umfrage war eine breit angelegte Untersuchung von „Deutschland Test“ und „ServiceValue“ zum Thema Nachhaltigkeit. Ausgewertet wurden mehr als 456.000 Stimmen, die 1.468 Unternehmen nach ihrem sozialen, ökologischen und ökonomischen Engagement bewertet haben.

E-Mail  
facebook  
twitter  
whatsapp  
Anbieter
Aktuelle Beiträge aus der Redaktion
Nach der Flutkatastrophe
Stuttgart -   Die Bauwirtschaft wird alles daran setzen, die zahlreichen zerstörten Häuser, Straßen, Brücken ...
Baugewerbe und demographische Entwicklung - Wohnen...
Teil 1: Stadtplanung und Wohnungsbau in Zeiten des demographischen Wandels   Der An...
Die Elektrifizierung der Baumaschinen
Die Elektrifizierung schreitet nicht nur im Mobilitätssektor voran. Ebenso im Baugewerbe ist sie Teil...
BG BAU: Hautkrebs in 2020 häufigste Berufskrankhe...
Berlin, 13.04.2021 – Der durch natürliche Ultraviolettstrahlung (UV-Strahlung) ver...
News: Produkte, Maschinen u.v.m.
Lehm und Kalk – das Beste aus beiden W...
Lehmfarbe wird als mineralischer Anstrich, der Schadstoffe bindet und die Luftfeuchtigkeit im Ra...
Unzureichende oder fehlende Beleuchtung ...
Schon im Kindesalter wurden wir von unseren Eltern dazu aufgefordert, immer nur mit ausreichend ...
So klappt das Verputzen auch bei hohen T...
Der Sommer ist da und mit ihm auch die ersten Hitzewellen. Wer jetzt Putzarbeiten im Außenberei...
Das Rundhaus als ästhetischer Blickfang...
Das typische Haus hat eine rechteckige oder viereckige Form, ein flaches oder spitzes Dach und w...
Statistik
Gezählt seit: 29.09.2010

Seitenaufrufe:
74.115.288
Besucher:
2.757.973
 
Aufrufe heute:
14.331
Besucher heute:
407
Mitglieder:
1.733
Umfrage
Fachkräftemangel - wie sieht es in Ihrem Unternehmen aus?
Gut, wir machen auch viel, um die richtigen Leute zu bekommen und zu halten
Es ist zum Verzweifeln, wir finden nicht genug Leute.
Es geht, aber es ist ein ständiges Rein-und Raus.
 

Kommentare 0 Kommentare 52 abgegebene Stimmen

Anzeige
Baugewerbe Online
Das Branchenportal für das deutsche Baugewerbe. Informativ, innovativ, zielgruppenorientiert! Bei uns werden Sie gefunden und Sie finden alles rund um den Bau! Bauherren finden kompetente Bauunternehmen, Bauhandwerker oder Architekten. Alle beteiligten der Baubranche finden günstige Zulieferer für Baumaterial, Baugeräte und Maschinen, einen großen Anzeigen- und  Jobmarkt, wichtige Termine, aktuelle News aus der Bauwirtschaft und noch vieles mehr!
Sonstiges
Werbung
Musterverträge und Vorlagen
Hilfe
Kontakt
Rechtliches
AGB
Impressum
Datenschutz

Melden sie sich zum Newsletter an...
© Schwarzmeier Mediengesellschaft