Anzeige

Dritte Runde gescheitert: Bautarifverhandlungen gehen in die Schlichtung. Streik droht

1

Arbeitgeber nicht bereit für verhandlungsfähiges Angebot

 

Alles wird teurer. Die Lebenshaltungskosten steigen seit Monaten massiv, doch im Bauhauptgewerbe tut sich derzeit in puncto mehr Einkommen überhaupt nichts. Bereits zum dritten Mal scheiterten die Tarifverhandlungen. Nun wird die Schlichtung ausgerufen.

 

Carsten Burckhardt, Bundesvorstandsmitglied der Industriegewerkschaft IG Bau dazu: „Zweimal etwas über drei Prozent mehr Einkommen gleichen die immens gestiegenen Lebenshaltungskosten einfach nicht aus. Da muss noch deutlich etwas draufgelegt werden.“ 500 Euro mehr Lohn, Gehalt und Ausbildungsvergütung pro Monat fordert die IG Bau. Die Tarifverhandlungen, die in Wiesbaden stattfanden, wurden von vielen Baubeschäftigten in ganz Deutschland verfolgt. „Wir haben uns ein kräftiges Lohnplus verdient, wenn es notwendig wird, werden wir streiken“, machten sie ihrem Unmut Luft und forderten mehr Respekt für ihre Arbeit ein. Es sei nicht richtig, so Burckhardt weiter, dass es der Bauwirtschaft durchweg schlecht gehe.

 

Der Tiefbau, der Infrastrukturbau und auch der öffentliche Bau seien im Aufwind. „Ich verstehe es einfach nicht, wie kann man in Zeiten des Fach- und Arbeitskräftemangels so hartleibig sein.“ Die Baubranche muss attraktiv bleiben. So lautet Burckhardts Fazit. Denn sonst drohe eine Abwanderung der Beschäftigten in andere Berufe. Rund 930.000 Frauen und Männer sind derzeit im Bauhauptgewerbe beschäftigt. Sollte auch die Schlichtung kein akzeptables Ergebnis bringen, droht ein Streik.

E-Mail  
facebook  
twitter  
whatsapp  
Aktuelle Beiträge aus der Redaktion
Neue Trends im Haus- und Wohnungsbau
Wir haben uns die Trends im Haus- und Wohnungsbau angesehen und wollen wissen, wo sich der Markt hinbewe...
Baustelle mit Schild Baustopp
Krise(n) am Bau - gibt es auch Lösungsansätze?
Listet man die aktuellen negativen Einflussfaktoren auf das Baugewerbe auf, könnte man zu ...
Dieselfahrverbot  Pixabay
Dieselfahrverbot: Auswirkungen für das Baugewerbe
Nach den beiden Urteilen des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig vom 27.02.2018 sind Die...
BG BAU bietet neue Web-App für digitale Gefährdu...
BG BAU bietet neue Web-App für digitale Gefährdungsbeurteilung Berlin, 09.04.2021...
News: Produkte, Maschinen u.v.m.
Effizientes Baumanagement mit OneStop Pr...
Die Tell Bau GmbH aus Norden setzt erfolgreich auf OneStop Pro, um die Betriebsstunden ihrer Bau...
Imposantes Schwergewicht an Bachl überg...
Beutlhauser hat kürzlich im Granitsteinbruch von Wotzdorf im niederbayerischen Landkreis Passau...
Fachkräftemangel bei Dachdeckern - waru...
KI fegt durch die Welt der Berufe und sorgt dafür, dass immer mehr Menschen Angst um ihren Job ...
Lehm und Kalk - das Beste aus beiden Wel...
Lehmfarbe wird als mineralischer Anstrich, der Schadstoffe bindet und die Luftfeuchtigkeit im Ra...
Statistik
Gezählt seit: 29.09.2010

Seitenaufrufe:
80.980.503
Besucher:
2.967.960
 
Aufrufe heute:
26.948
Besucher heute:
24.984
Mitglieder:
1.742
Umfrage
Fachkräftemangel - wie sieht es in Ihrem Unternehmen aus?
Gut, wir machen auch viel, um die richtigen Leute zu bekommen und zu halten
Es ist zum Verzweifeln, wir finden nicht genug Leute.
Es geht, aber es ist ein ständiges Rein-und Raus.
 

Kommentare 0 Kommentare 53 abgegebene Stimmen

Anzeige
Baugewerbe Online
Das Branchenportal für das deutsche Baugewerbe. Informativ, innovativ, zielgruppenorientiert! Bei uns werden Sie gefunden und Sie finden alles rund um den Bau! Bauherren finden kompetente Bauunternehmen, Bauhandwerker oder Architekten. Alle beteiligten der Baubranche finden günstige Zulieferer für Baumaterial, Baugeräte und Maschinen, einen großen Anzeigen- und  Jobmarkt, wichtige Termine, aktuelle News aus der Bauwirtschaft und noch vieles mehr!
Sonstiges
Werbung
Musterverträge und Vorlagen
Hilfe
Kontakt
Rechtliches
AGB
Impressum
Datenschutz

Melden sie sich zum Newsletter an...
© Schwarzmeier Mediengesellschaft