Anzeige

Sommer 2022: Geringster Preisanstieg bei Wohnimmobilien seit sieben Jahren

1

Schrumpfende Aufträge, steigende Zinsen und Inflation setzen der Baubranche zu. Dies wirkt sich auch auf den Preisanstieg bei Wohnimmobilien aus. Das geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor. Im Sommer 2022 sind die Preise für Wohnimmobilien demnach so gering angestiegen wie seit sieben Jahren nicht mehr.

 

Keine Trendwende in Sicht

 

Aus den Zahlen geht hervor, dass sich die Preise in den Monaten Juli bis September um durchschnittlich 4,9 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erhöhten. Im Durchschnitt waren Ein- und Zweifamilienhäuser damit um 0,4 Prozent günstiger zu erwerben. Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe sieht im Hinblick auf die allgemeine Auftragslage auch keine Trendumkehr in naher Zukunft.

 

Bessere Förderbedingungen

 

Auch wenn Pakleppa staatliche Hilfen per Gas- und Strompreisbremse oder die geplanten verbesserten Abschreibungsbedingungen als wichtige Instrumente im Kampf gegen die Inflation sieht, hält er sie nicht für ausreichend. Hier seien bessere Förderbedingungen für Neubau und Sanierung notwendig.

 

Größter Preisanstieg in ländlichen Regionen

 

Besonders stark machte sich der Preisverfall in städtischen Kreisen bemerkbar. Hier gab es bei Ein- und Zweifamilienhäusern gerade mal ein leichtes Plus von 1,8 Prozent. Den stärksten Anstieg verzeichneten im Sommer hingegeben dünn besiedelte ländliche Regionen. Hier stiegen die Preise für Ein- und Zweifamilienhäuser um 7,8 Prozent. In den sieben größten deutschen Städten (Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Stuttgart und Düsseldorf) konnte ein Anstieg von 6,2 Prozent verzeichnet werden.

 

Preiseinbrüche von bis zu zehn Prozent möglich

 

Durch die laufenden Entwicklungen steigt laut einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) aktuell das Risiko massiver Preiskorrekturen. So seien Preiseinbrüche von bis zu zehn Prozent bei Eigentumswohnungen und Eigenheimen möglich.

E-Mail  
facebook  
twitter  
whatsapp  
Aktuelle Beiträge aus der Redaktion
Rückbau
Alles hat ein Ende – wenn dem Bau ein Rückbau folgt   Rückbau, abreißen was mal mit viel Mühe erbaut wurde, daran denkt ...
Thema Nachhaltigkeit: Wärmepumpe
Thema Nachhaltigkeit: Wärmepumpe In der Themenreihe „Nachhaltiges Bauen“ wird die Umweltverträ...
Maurerlehrling und Ausbilder beim Hochziehen einer Mauer
Was regelt das Berufsbildungsgesetz?
Das Berufsbildungsgesetz wurde Anfang 2020 reformiert. Dieses zentrale Regelwerk befasst sich mit wesen...
Bauingenieur mit Tablet auf Baustelle
Moderne Technik und Digitalisierung im Baugewerbe
Die Digitalisierung erreicht immer mehr Branchen. Jetzt profitieren auch Handwerker und di...
News: Produkte, Maschinen u.v.m.
Lehm und Kalk - das Beste aus beiden Wel...
Lehmfarbe wird als mineralischer Anstrich, der Schadstoffe bindet und die Luftfeuchtigkeit im Ra...
Unzureichende oder fehlende Beleuchtung ...
Schon im Kindesalter wurden wir von unseren Eltern dazu aufgefordert, immer nur mit ausreichend ...
So klappt das Verputzen auch bei hohen T...
Der Sommer ist da und mit ihm auch die ersten Hitzewellen. Wer jetzt Putzarbeiten im Außenberei...
Das Rundhaus als ästhetischer Blickfang...
Das typische Haus hat eine rechteckige oder viereckige Form, ein flaches oder spitzes Dach und w...
Statistik
Gezählt seit: 29.09.2010

Seitenaufrufe:
78.367.115
Besucher:
2.857.117
 
Aufrufe heute:
12.223
Besucher heute:
293
Mitglieder:
1.740
Umfrage
Fachkräftemangel - wie sieht es in Ihrem Unternehmen aus?
Gut, wir machen auch viel, um die richtigen Leute zu bekommen und zu halten
Es ist zum Verzweifeln, wir finden nicht genug Leute.
Es geht, aber es ist ein ständiges Rein-und Raus.
 

Kommentare 0 Kommentare 52 abgegebene Stimmen

Anzeige
Baugewerbe Online
Das Branchenportal für das deutsche Baugewerbe. Informativ, innovativ, zielgruppenorientiert! Bei uns werden Sie gefunden und Sie finden alles rund um den Bau! Bauherren finden kompetente Bauunternehmen, Bauhandwerker oder Architekten. Alle beteiligten der Baubranche finden günstige Zulieferer für Baumaterial, Baugeräte und Maschinen, einen großen Anzeigen- und  Jobmarkt, wichtige Termine, aktuelle News aus der Bauwirtschaft und noch vieles mehr!
Sonstiges
Werbung
Musterverträge und Vorlagen
Hilfe
Kontakt
Rechtliches
AGB
Impressum
Datenschutz

Melden sie sich zum Newsletter an...
© Schwarzmeier Mediengesellschaft