Anzeige

Die Bewertung einer Immobilie - diese Faktoren haben Einfluss auf den Verkehrswert

1  

Die steigenden Immobilienpreise machen den Verkauf des eigenen Hauses immer attraktiver. Doch nicht nur vor dem Verkauf sollten Haus- und Wohnungseigentümer Ihre Immobilie bewerten lassen. Auch vor der Aufnahme neuer Hypothekendarlehen und bei Ablauf der alten Kreditverträge ist eine Immobilienbewertung fällig. Bei der Begutachtung des Hauses oder der Eigentumswohnung möchten Banken und Kreditinstitute primär den Verkehrswert ermitteln. Dieser kommt durch unterschiedliche Faktoren zustande. Um eine erste Einschätzung des Wertes einer Immobilie selbst vornehmen zu können, ist es wichtig, die Kriterien, nach denen Gutachter und Makler ihre Einschätzung abgeben, zu kennen und genau zu verstehen.

 

Wie lässt sich der Verkehrswert einer Immobilie berechnen

 

Der Verkehrswert ist der Wert, der bei Betrachtung der aktuellen Marktlage, für eine Immobilie realistisch zu erzielen ist. Daher schwankt dieser Wert und kann in einigen Monaten deutlich niedriger oder deutlich höher ausfallen. Grundlegende Faktoren zur Ermittlung des Wertes einer Immobilie sind:

  • Art der Immobilie (Bauland, Bauerwartungsland, Rohbauland oder forst- und landwirtschaftliche Flächen)
  • Lage der Immobilie
  • Zustand der Immobilie
  • Ausstattung der Immobilie

Diese Gesichtspunkte, nach denen etwa Immobilienmakler in Oberursel den Wert einer Immobilie bestimmen, sind jedoch nur die grundlegenden Informationen, die ein Gutachter zur Bewertung einer Immobilie nutzt. Denn es gibt drei geläufige Verfahren, um den Verkehrswert eines Grundstückes, eines Hauses oder einer Wohnung zu bestimmen:

  • das Sachwertverfahren
  • das Vergleichswertverfahren
  • und das Ertragswertverfahren

Das Sachwertverfahren

 

Das Sachwertverfahren findet bei eher außergewöhnlichen Immobilien Anwendung, für die es kaum bis gar keine vergleichbaren Objekte gibt. Der Wert lässt sich anhand des Bodenwertes und des Gebäudesachwertes ermitteln. Dazu zählen die Baukosten, der aktuelle Zeitwert und die Kosten, die durch besondere Renovierungsmaßnahmen oder außergewöhnliche Ausstattung zustande kamen. Der Wert, der sich daraus in Summer ergibt, wird anschließend mit einem sogenannten Marktanpassungsfaktor multipliziert. Das Ergebnis gibt den regionalen Wert wider.

 

Das Vergleichswertverfahren

 

Wie der Name bereits vermuten lässt, kommt der Wert einer Immobilie beim Vergleichswertverfahren durch den Vergleich mit ähnlichen Objekten zustande. Gutachter und Makler suchen nach entsprechenden Immobilien in der Umgebung, welche in jüngster Vergangenheit veräußert wurden und interessieren sich dabei für die erzielten Verkaufspreise. Wer dieses Verfahren selbst anwenden möchte, muss zwecks Vergleichbarkeit der Objekte auf

  • ähnliche Lage
  • ähnliche Größe
  • ähnliches Baujahr
  • und ähnliche Ausstattung

achten. Das Verfahren bietet einen hervorragenden Bezug zur aktuellen Marktlage und ist daher sehr beliebt.

E-Mail  
facebook  
twitter  
whatsapp  
Anbieter
Schwarzneier GmbH

Tel.:089 / 71998193
Anbieter kostenlos kontaktieren
Weitere Inserate des Anbieters
Aktuelle Beiträge aus der Redaktion
Baugewerbe und demographische Entwicklung - Arbeit...
Arbeitsbedingungen am Bau in Zeiten des demographischen Wandels   Auf veränderte A...
Hochwasser Aufräumarbeiten
Das Baugewerbe in Zeiten des Klimawandels
Der Klimawandel tut der Baubranche gut. Um diese Feststellung zu einer erfreulichen zu machen, soll...
Der Midijob – das unbekannte Wesen
Während der Minijob allen bekannt sein dürfte, fristet der Midijob ein eher unbekanntes Dasein. Für ...
Messe Nordbau war erfolgreich
Im hohen Norden fand in diesem Jahr die 66. Nordbau-Messe vom 8. bis 12. September statt. Ohne Flächen- und B...
News: Produkte, Maschinen u.v.m.
Bauen und reparieren mit Drohnen
Dass manche Tiervölker wahre Baumeister sind und dabei ihre Schwarmintelligenz nutzen, kennen wir etwa von...
Leasing für Büromaterialien
Man muss nur einen kurzen Blick auf ebay-Kleinanzeigen werfen, um zu wissen: Second Hand liegt voll im Trend...
Mehr Effizienz im Mauerwerk durch Seilro...
Die Baubranche hinkt auf vielen Gebieten, was Digitalisierung und vor allem Robotik betrifft, an...
Mehr Klarheit für nachhaltige Bauplanun...
Bei der Planung eines Bauvorhabens gilt es, eine Vielzahl an unterschiedlichsten Kriterien zu  ...
Statistik
Gezählt seit: 29.09.2010

Seitenaufrufe:
64.368.724
Besucher:
2.516.174
 
Aufrufe heute:
12.774
Besucher heute:
187
Mitglieder:
1.726
Umfrage
Fachkräftemangel - wie sieht es in Ihrem Unternehmen aus?
Gut, wir machen auch viel, um die richtigen Leute zu bekommen und zu halten
Es ist zum Verzweifeln, wir finden nicht genug Leute.
Es geht, aber es ist ein ständiges Rein-und Raus.
 

Kommentare 0 Kommentare 48 abgegebene Stimmen

Anzeige
Baugewerbe Online
Das Branchenportal für das deutsche Baugewerbe. Informativ, innovativ, zielgruppenorientiert! Bei uns werden Sie gefunden und Sie finden alles rund um den Bau! Bauherren finden kompetente Bauunternehmen, Bauhandwerker oder Architekten. Alle beteiligten der Baubranche finden günstige Zulieferer für Baumaterial, Baugeräte und Maschinen, einen großen Anzeigen- und  Jobmarkt, wichtige Termine, aktuelle News aus der Bauwirtschaft und noch vieles mehr!
Sonstiges
Werbung
Musterverträge und Vorlagen
Hilfe
Kontakt
Rechtliches
AGB
Impressum
Datenschutz

Melden sie sich zum Newsletter an...
© Schwarzmeier Mediengesellschaft