Anzeige

Wandgestaltung der Zukunft mit Naturkalk

Naturkalk von höchster Reinheit für attraktive Wände ohne Schimmel


Bei der Entstehung der Alpen bewegten sich die Kalkschichten der alten Meeresböden an die Erdoberfläche. In der Schweiz, im Gebiet von Rupperswil, geschah etwas Merkwürdiges: Die Kalkschichten traten in umgekehrter Reihenfolge hervor, die tiefsten Schichten des Urmeeres zuoberst. Diese geologische Besonderheit begründet heute die große Reinheit des Kalkes aus dieser Region. Denn dieser Kalkstein enthält mehr als 98% Calciumcarbonat. Nach überlieferter Tradition verarbeitet der ökologische Naturfarbenhersteller Haga reinsten Kalkstein aus den Schweizer Alpen zu Kalkfarben und –putzen in konsequent biologischer Qualität, ohne künstliche Zuschlagstoffe mit Volldeklaration des Inhalts. Der natürlich strahlende Helligkeitsgrad dieses Naturkalkes ist unerreicht, ebenso wie die Wirkung gegen Schimmel, der positive Effekt auf das Raumklima und die attraktiven, faszinierenden Gestaltungsmöglichkeiten.


Rein biologische Farben und Putze aus Naturkalk mit ihren sinnlich-haptischen Oberflächen und dem sanften Farbenspiel schaffen eine unvergleichliche, beseelende Atmosphäre in den eigenen vier Wänden. Die Möglichkeiten sind so vielfältig wie die Wünsche. Jede denkbare Stimmungswelt kann durch Naturkalk-Beschichtungen generiert werden: Ob puristisch kühl, erdig warm oder himmlisch leicht. Reine Kalkfarbe ist dabei die einfachste und schnellste Anwendung von Naturkalk für die Wände und auch für die Fassade geeignet. Wer eine etwas rauere Struktur bevorzugt, verwendet Kalkstreichputz. Wenn die Wände etwas uneben sind oder wenn durch einen dickeren Auftrag der positive Raumklimaeffekt verstärkt werden soll, empfiehlt sich Kalkfeinputz. Calkosit Kalkfeinputz ist der gebrauchsfertige Deck- und Strukturputz für Innenwände auf mineralischen Untergründen. Er besteht aus Naturkalk, aus reinstem, weißem Kalksand, dem hochwertigen Bindemittel Sumpfkalk und einem natürlichen Verzögerer. Während früher vor allem puristisches weiß bei Naturkalk gefragt war, sind es heute verstärkt farbige Beschichtungen. Auch dabei bietet Naturkalk enorme Vorteile, denn Kalk ist Pigment und Bindemittel in einem. Durch Zusatz von natürlichen Erdfarbpigmenten sind mit Kalkfarbe, Kalkstreichputz bzw. Kalkfeinputz wunderschöne, unvergleichliche Farbgestaltungen möglich. Auch Lasuren sind mit Naturkalk selbstverständlich möglich. Mit der milchigen, transparenten, natürlichen Lasur in Verbindung mit Naturfarbenpigmenten können geschmackvolle Wandoberflächen aus verschiedenen Farbtönen, Schattierungen, Strukturen und Techniken erzielt werden. Besonders gefragt sind zur Zeit Kalkglättetechniken, die bereits seit der Antike als die allerfeinste Oberflächentechnik für die Wandgestaltung gelten. Calkosit Naturkalk ermöglicht beispielsweise vielfältige Varianten für wunderbares, wohngesundes Ambiente mit einem Hauch von Klassik und dem Charme von antikem Marmor in mattem Seidenglanz. Doch Kalkfarbe ist nicht gleich Kalkfarbe. Und Kalkputz ist nicht gleich Kalkputz. Es ist entscheidend, dass keine chemischen Zuschläge verwendet werden und dass die Inhaltsstoffe voll deklariert werden. Es gibt nur ganz wenige Produkte, die diese Anforderungen voll und ganz erfüllen. Nach einer Studie des Wissenschaftlers sowie vereidigten und öffentlich bestellten Sachverständigen für Schadstoffe in Innenräumen, Dr.rer.nat. Führer, trifft das auf die Produkte Haga Kalkputz, Kalkfarbe, Kalklasur, Calkosit Feinputz. Das international anerkannte und unabhängiges Labor für die Untersuchung von Gebäudeschadstoffen Competenza, Fürth, hat dieses Ergebnis in einer Untersuchung bestätigt. Weitere Informationen zu Naturkalk gibt es auf: www.haganatur.de


Haga AG Naturbaustoffe
Hübelweg 1
CH-5102 Rupperswil
Tel. 0041/62889/1818
 

E-Mail  
facebook  
twitter  
whatsapp  
Anbieter
Aktuelle Beiträge aus der Redaktion
Pfusch am Wohnbau
...ist ein Thema, zu dem leider jeder was zu sagen weiß und das negativ auf der gesamten Baubranche lastet. Und auch die F...
Tatort Baustelle
Diebstahl auf deutschen Baustellen stellt einen ernstzunehmenden wirtschaftlichen Schaden dar. Die Diebe werden immer fre...
Arbeiter auf Baustelle
Positiver Blick in die Zukunft: Bauwirtschaft scha...
„Gebaut wird immer.“ - ein Sprichwort, das jeder in der Bauwirtschaft Tätige scho...
Stararchitekt Helmut Jahn stirbt bei Fahrradunfall
Frankfurter Messeturm und das Berliner Sony Center haben eines gemeinsam: Helmut Jahn war...
News: Produkte, Maschinen u.v.m.
Neue Technologien im Bereich Energieeins...
Die Entwicklung neuer Technologien spielt in der Bauindustrie eine immer größere Rolle und bie...
Kosten kalkulieren mit dem Sanierungsrec...
Die energetische Sanierung ist dringender denn je: Nicht nur in Sachen Umweltschutz kommt der Sa...
Die Zukunft gehört dem zirkulären Baue...
Ende November 2022 ging in Goslar die Umweltministerkonferenz UMK zu Ende. Die Konferenz stand g...
Bauen zum Festpreis - Betonfertighäuser...
Preissteigerungen, Lieferengpässe und Handwerkermangel machen den Hausbau derzeit zu einem unka...
Statistik
Gezählt seit: 29.09.2010

Seitenaufrufe:
67.674.230
Besucher:
2.591.971
 
Aufrufe heute:
3.399
Besucher heute:
126
Mitglieder:
1.728
Umfrage
Fachkräftemangel - wie sieht es in Ihrem Unternehmen aus?
Gut, wir machen auch viel, um die richtigen Leute zu bekommen und zu halten
Es ist zum Verzweifeln, wir finden nicht genug Leute.
Es geht, aber es ist ein ständiges Rein-und Raus.
 

Kommentare 0 Kommentare 51 abgegebene Stimmen

Anzeige
Baugewerbe Online
Das Branchenportal für das deutsche Baugewerbe. Informativ, innovativ, zielgruppenorientiert! Bei uns werden Sie gefunden und Sie finden alles rund um den Bau! Bauherren finden kompetente Bauunternehmen, Bauhandwerker oder Architekten. Alle beteiligten der Baubranche finden günstige Zulieferer für Baumaterial, Baugeräte und Maschinen, einen großen Anzeigen- und  Jobmarkt, wichtige Termine, aktuelle News aus der Bauwirtschaft und noch vieles mehr!
Sonstiges
Werbung
Musterverträge und Vorlagen
Hilfe
Kontakt
Rechtliches
AGB
Impressum
Datenschutz

Melden sie sich zum Newsletter an...
© Schwarzmeier Mediengesellschaft