Anzeige
Top Themen rund ums Baugewerbe

Wohngifte in Altbauten

Asbest, Formaldehyd oder Schwermetalle sind nur eine Auswahl an Gifte, die noch bis zum Jahr 1970 in vielen deutschen Wohnhäusern verbaut wurden. Wer in einem Altbau wohnt, geht das Risiko ein gesundheitliche Schäden, ausgelöst von diesen Schadstoffen, davonzutragen.

 

Auf welche Giftstoffe Sie achten sollten

 

Die zum Teil verbotenen Schadstoffe sind: Lindan, PCP, Asbest, Schwermetalle, Mineralfaser und polyaromatische Wasserstoffe. Diese wurden früher regelmäßig beim Bau von Häusern eingesetzt. Das liegt daran, dass man vor dem Jahr 1970 der Schadstoffbelastung in Innenräumen kaum Beachtung schenkte. Ist das Gebäude vor dieser Zeit erbaut worden, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sich noch giftige Stoffe in Fassaden, am Dach, im Boden oder in der Wand befinden. So steckt beispielsweise Formaldehyd in Fertigparketten und Klebern und Asbest in Fassadenverkleidungen.  Zudem können sich in Holzbeschichtungen aller Art Schwermetalle befinden.

 

Schadstoffe in der Raumluft sind gefährlich

 

Die beschriebenen Giftstoffe sind vor allem in verbauten Materialen und für den Laien kaum zu erkennen. Perfide dabei ist, dass sie in die Raumluft gelangen und von dort in den Körper. Dies kann zu gesundheitsgefährdenden Folgen führen. Sind genügend giftiger Partikel in der Luft kann es zu Beschwerden wie Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Kopfschmerzen, Atemwegsbeschwerden und Rötungen der Augen kommen. Asbest und Formaldehyd sind noch gefährlicher, denn sie sind krebserregend.

 

Ist Ihr Haus betroffen?

 

Wer unter den oben genannten Symptomen leidet, sollte unverzüglich nach der Quelle suchen. Abhilfe schafft hier eine Raumluftanalyse. Mit dieser Methode lässt sich unter Berücksichtigung des Bauzeitalters herausfinden, um welche Giftstoffe es sich handelt. Die Proben des Baumaterials werden in ein Labor geschickt und dort untersucht. Um die Raumluft vollständig zu säubern, müssen die Schadstoffe komplett aus dem Gebäude entfernt werden.

 

Bild: © Valmedia / Adobe Stock

 

 

E-Mail  
facebook  
twitter  
whatsapp  




Bericht kommentieren


31.05.2021
Aktuelle Beiträge aus der Redaktion
Fachkräftemangel und fehlender Nachwuchs am Bau: ...
Alle Prognosen deuten darauf hin, dass sich der Fachkräfte- und Nachwuchsmangel am Ba...
Baugewerbe Volle Auftragsbücher
Baugewerbe: Volle Auftragsbücher und fehlendes Pe...
Für das Jahr 2018 erwartet der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutsches Ba...
Droht in Deutschland eine Immobilienblase?
Der Wert eines Wirtschaftsgutes wird durch die Knappheit bestimmt. Diese wirtschaftstheoretische ...
Älterer Bauarbeiter
Fachkräftemangel belastet noch immer die Bauwirts...
Wo sind nur die Fachkräfte hin? Diese Frage stellt sich die deutsche Bauwirtschaft nun...
News: Produkte, Maschinen u.v.m.
Baugewerbe mit Forderungen an Koalitions...
Die Spitzenverbände der Bauwirtschaft fordern von SPD, Grüne und FDP mehr Fokus auf das Bauen ...
Uni Stuttgart testet neue Formen des Bau...
Auf dem Gelände der Stuttgarter Universität testen Forscher des Instituts für Leichtbau Entwe...
Vorwandmontagesystem – sicher, effizie...
Das Unternehmen SFS Group GmbH, mit Hauptsitz in der Schweiz, hat sich auf mechanische Befestigu...
Baustoffpreise und Lieferengpässe bleib...
Bei der Preisentwicklung von Baustoffen ist noch keine Entspannung in Sicht. Da die Nachfrage we...
Statistik
Gezählt seit: 29.09.2010

Seitenaufrufe:
54.625.404
Besucher:
2.312.490
 
Aufrufe heute:
18.657
Besucher heute:
239
Mitglieder:
1.715
Umfrage
Fachkräftemangel - wie sieht es in Ihrem Unternehmen aus?
Gut, wir machen auch viel, um die richtigen Leute zu bekommen und zu halten
Es ist zum Verzweifeln, wir finden nicht genug Leute.
Es geht, aber es ist ein ständiges Rein-und Raus.
 

Kommentare 0 Kommentare 37 abgegebene Stimmen

Anzeige
Baugewerbe Online
Das Branchenportal für das deutsche Baugewerbe. Informativ, innovativ, zielgruppenorientiert! Bei uns werden Sie gefunden und Sie finden alles rund um den Bau! Bauherren finden kompetente Bauunternehmen, Bauhandwerker oder Architekten. Alle beteiligten der Baubranche finden günstige Zulieferer für Baumaterial, Baugeräte und Maschinen, einen großen Anzeigen- und  Jobmarkt, wichtige Termine, aktuelle News aus der Bauwirtschaft und noch vieles mehr!
Rechtliches
AGB
Impressum
Datenschutz

Melden sie sich zum Newsletter an...
© Schwarzmeier Mediengesellschaft