Anzeige

BAU 2021 findet weitgehend virtuell statt

12

Die größte Baustoff-Messe der Welt, die BAU in München, wird aufgrund der Corona-Pandemie 2021 zwar nicht ausfallen, aber in stark veränderter Form stattfinden. Dies hat der Veranstalter, die Messe München, Anfang Oktober beschlossen, nachdem im Sommer noch die Hoffnung auf eine gewohnte Durchführung des Groß-Events bestand.

 

Nachdem immer mehr Aussteller ihr Kommen abgesagt hatten und sich in der aktuellen Corona-Lage auch keine Entspannung abzeichnete, entschloss man sich zwar an dem Event vom 13. bis 15. Januar an sich festzuhalten, die Form jedoch radikal zu verändern. Auf dem Münchener Messegelände, wo normalerweise alle 2 Jahre im Januar riesige Baukräne und -maschinen zu bestaunen sind, wird es diesmal weitegehend ruhig bleiben. In maximal zwei Hallen werden dann zwar auch Stände zu finden sein, aber hauptsächlich werden diese für Foren und Sonderschauen genutzt werden, die dann online übertragen werden. Es wird auch an Möglichkeiten der virtuellen Produktpräsentation und einer Networking-Plattform gearbeitet. Neben der BAU vor Ort wird es also diesmal hauptsächlich die sogenannte BAU Digital geben.

 

Wie man an dieser hybriden Form der BAU 2021 teilnehmen kann, dazu finden sich ausführliche Informationen auf der Website der Messe.

E-Mail  
facebook  
twitter  
whatsapp  
Aktuelle Beiträge aus der Redaktion
Berater mit Wärmebildkamera
Energetische Sanierung - Vor-Ort-Beratung nach BAF...
Wer sein Haus energetisch sanieren möchte, steht vor einem Berg an Fragen. Welche Mas...
Der Midijob – das unbekannte Wesen
Während der Minijob allen bekannt sein dürfte, fristet der Midijob ein eher unbekanntes Dasein. Für ...
Chongqing, China
Boommarkt China – Chancen und Risiken für deuts...
Der globalen Bauindustrie steht in den kommenden 10 Jahren ein gewaltiges Wachstum bevo...
BG BAU bietet neue Web-App für digitale Gefährdu...
BG BAU bietet neue Web-App für digitale Gefährdungsbeurteilung Berlin, 09.04.2021...
News: Produkte, Maschinen u.v.m.
Energieeffiziente Bauweise: Wissenschaft...
Die Baugrube zischen der Lise-Meitner-Straße und der Albert-Einstein-Straße ist ausgehoben, di...
Mehrgeschossiger sozialer Wohnungsbau in...
In nur acht Wochen sind in Würzburg zwei unterkellerte viergeschossige Gebäudekomplexe mit ins...
Neuartige Befestigung von Sandwichelemen...
Bislang ist die Befestigung von Sandwichelementen an Beton für Verarbeiter und Planer mit hohem...
Kunstharzböden: nahtlos schön und pfle...
Fußböden aus Kunstharz sind wahre Alleskönner. Sie sind extrem robust, pflegeleicht und sehen...
Statistik
Gezählt seit: 29.09.2010

Seitenaufrufe:
52.505.273
Besucher:
2.254.157
 
Aufrufe heute:
3.615
Besucher heute:
106
Mitglieder:
1.716
Umfrage
Bauen 4.0 - die voll digitalisierte Baustelle - kann das funktionieren?
Klar, die Anfänge sind ja schon gemacht.
Nein, dazu ist Bauen viel zu individuell.
Das wird nur bei einigen genormten Gebäuden funktionieren.
 

Kommentare 0 Kommentare 26 abgegebene Stimmen

Anzeige
Baugewerbe Online
Der Nr. 1 Online-Marktplatz im deutschen Internet rund ums Baugewerbe. Informativ, innovativ, zielgruppenorientiert! Bei uns werden Sie gefunden und Sie finden alles rund um den Bau! Bauherren finden kompetente Bauunternehmen, Bauhandwerker oder Architekten. Alle beteiligten der Baubranche finden günstige Zulieferer für Baumaterial, Baugeräte und Maschinen, einen großen Anzeigen- und  Jobmarkt, wichtige Termine, aktuelle News aus der Bauwirtschaft und noch vieles mehr!
Rechtliches
AGB
Impressum
Datenschutz

Melden sie sich zum Newsletter an...
© Schwarzmeier Mediengesellschaft