Anzeige

Baugewerbe stellt sich auf Kurzarbeit ein

1

Das Baugewerbe ist gut ins Jahr 2022 gestartet. Laut einer Umfrage des Hauptverbandes der deutschen Bauindustrie konnte für die Monate Januar und Februar ein Umsatzplus von 26,5 Prozent erwirtschaftet werden. Preisbereinigt entspricht dies einem Zuwachs von 11,0 Prozent. Zurückzuführen ist der Anstieg wohl hauptsächlich auf einen Basiseffekt, da im Februar 2021 der Umsatz um 17,0 Prozent nominal bzw. 14,7 Prozent sank. Und auch das Wetter war der Branche dieses Jahr wohlgesonnener und dürfte die Konjunktur weiter befeuert haben. So vermeldeten nur 39 Prozent der Vertriebe für den Monat Februar witterungsbedingte Einschränkungen. Im Vorjahresmonat waren hingegen ganze 64 Prozent betroffen.


Doch das sei nur eine kurze Momentaufnahme, so Verbandsgeschäftsführer Tim-Oliver Müller. In den Monaten Januar und Februar waren der Ukrainekrieg und die damit verbundenen Lieferengpässe noch nicht abzusehen. Wohl auch aufgrund dieser Widrigkeiten vermelden tagesaktuelle Umfragen, dass 70 Prozent der Unternehmen über Verzögerungen in ihren Bauvorhaben klagen. Und auch die gestiegene Anzahl an Stornierungen stimmt nachdenklich. Ganze 30 Prozent der Umfrageteilnehmer geben an, dass sie von Stornierungen betroffen sind.

 

Die aktuellen Zahlen seien besorgniserregend, schließt Müller die Auswertung der Umfrage ab, unter den momentanen Gegebenheiten rechne man damit, dass Unternehmen in den nächsten Monaten Kurzarbeit anmelden müssen.

E-Mail  
facebook  
twitter  
whatsapp  
Aktuelle Beiträge aus der Redaktion
Droht in Deutschland eine Immobilienblase?
Der Wert eines Wirtschaftsgutes wird durch die Knappheit bestimmt. Diese wirtschaftstheoretische ...
Einzimmer-Apartment
Das Microapartment als perfekte Lösung im Kampf g...
Die Wohnsituation in deutschen Städten ist prekär: Viele Menschen können sich keine...
Der Midijob ‚Äď das unbekannte Wesen
W√§hrend der Minijob allen bekannt sein d√ľrfte, fristet der Midijob ein eher unbekanntes Dasein. F√ľr ...
Neue Trends im Haus- und Wohnungsbau
Wir haben uns die Trends im Haus- und Wohnungsbau angesehen und wollen wissen, wo sich der Markt hinbewe...
News: Produkte, Maschinen u.v.m.
Alles √ľber Kabelverschraubungen
Kabelverschraubungen sind im industriellen Anlagen- und Maschinenbau unverzichtbar. Auch f√ľr Anwendungsf√§...
Bauzement aus Abfallprodukten
Dass die Baubranche f√ľr einen betr√§chtlichen Anteil der CO2-Emmissionen verantwortlich ist , d√ľrfte hinl√§n...
Wirksame Hautkrebs-Pr√§vention f√ľr den ...
Mit dem Voranschreiten des Klimawandels und den damit einhergehenden Hitzewellen in Mitteleuropa...
Corona-Schutzmasken zur Zementoptimierun...
Nachdem die anf√§ngliche Beschaffungsproblematik √ľberwunden werden konnte, wurden sie quasi¬† √...
Statistik
Gezählt seit: 29.09.2010

Seitenaufrufe:
61.510.659
Besucher:
2.461.944
 
Aufrufe heute:
33.072
Besucher heute:
425
Mitglieder:
1.725
Umfrage
Fachkräftemangel - wie sieht es in Ihrem Unternehmen aus?
‚ÄĘ
Gut, wir machen auch viel, um die richtigen Leute zu bekommen und zu halten
‚ÄĘ
Es ist zum Verzweifeln, wir finden nicht genug Leute.
‚ÄĘ
Es geht, aber es ist ein ständiges Rein-und Raus.
 

Kommentare 0 Kommentare 43 abgegebene Stimmen

Anzeige
Baugewerbe Online
Das Branchenportal für das deutsche Baugewerbe. Informativ, innovativ, zielgruppenorientiert! Bei uns werden Sie gefunden und Sie finden alles rund um den Bau! Bauherren finden kompetente Bauunternehmen, Bauhandwerker oder Architekten. Alle beteiligten der Baubranche finden günstige Zulieferer für Baumaterial, Baugeräte und Maschinen, einen großen Anzeigen- und  Jobmarkt, wichtige Termine, aktuelle News aus der Bauwirtschaft und noch vieles mehr!
Sonstiges
Werbung
Musterverträge und Vorlagen
Hilfe
Kontakt
Rechtliches
AGB
Impressum
Datenschutz

Melden sie sich zum Newsletter an...
© Schwarzmeier Mediengesellschaft