Anzeige

Stärkster Auftragsrückgang seit 2012

1

Der Krieg in der Ukraine, steigende Coronafallzahlen und eine allgemein angespannte Weltlage machen dem Baugewerbe bereits seit geraumer Zeit zu schaffen. Diese Faktoren schlagen sich nun auch in den Auftragsbüchern der Unternehmen nieder. Laut Zahlen des Statistischen Bundesamtes gab es im April gegenüber dem Vormonat März einen Auftragsrückgang von 16,4% Prozentpunkten. So einen dramatischen Auftragsrückgang hat es seit dem Jahr 2012 nicht mehr gegeben. Damals ging die Auftragslage um rund 20 Prozent zurück.

 

Steigende Rohstoffpreise

 

Neben der allgemeinen Weltlage sind sicherlich die explodierenden Rohstoffpreise der
Haupteinflussfaktor auf das zurückhaltende Verhalten potentieller Bauherren. Insbesondere im
Bereich des Straßenbaus befürchtet Tim-Oliver Müller, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der
Bauindustrie, einen immensen Wegbruch von Aufträgen. Ausgelöst durch die konstant steigenden
Preise von Bitumen und Asphalt fürchten viele Kommunen und Gemeinden um ihren Haushaltsetat
und ordnen deswegen einen Investitionsstop an. Die Bitumenpreise haben sich seit vergangenem
Herbst fast verdoppelt – bei Asphalt sieht es ähnlich aus.

 

Stoffpreisgleitklauseln auf Landesebene

 

Ein Investionsstop, so schließt Müller, wäre angesichts der desolaten Verkehrsinfrastruktur in manchen Regionen die falsche Vorgehensweise. Diesem Negativtrend könne nur entgegenwirkt werden, indem der Erlass zu Stoffpreisklauseln auch auf kommunaler und Landesebene greift. Nur so könne das finanzielle Risiko fair zwischen Auftragnehmer und öffentlicher Hand aufgeteilt werden.Aktuell gilt der Gleitklausel-Erlass allerdings nur auf Bundesebene.

E-Mail  
facebook  
twitter  
whatsapp  
Aktuelle Beiträge aus der Redaktion
Droht in Deutschland eine Immobilienblase?
Der Wert eines Wirtschaftsgutes wird durch die Knappheit bestimmt. Diese wirtschaftstheoretische ...
Thema Nachhaltigkeit: Wärmepumpe
Thema Nachhaltigkeit: W√§rmepumpe In der Themenreihe ‚ÄěNachhaltiges Bauen‚Äú wird die Umweltvertr√§...
Hilti stellt BIM-fähigen Baustellenroboter vor
Schaan (FL), 28. Oktober 2020 ‚Äď Hilti pr√§sentiert heute erstmals seinen semi-autono-men, ...
Sinnbild VOB
Neue VOB 2016 tritt im April in Kraft
Neues EU Vergaberecht hat Einzug in die VOB genommen ¬† Die Vergabe- und Vertragsordnung f√ľr Baule...
News: Produkte, Maschinen u.v.m.
Mehr Diebstahlschutz auf dem Bau notwend...
Die immer noch anhaltenden Lieferengpässe und der Krieg in der Ukraine haben die weltweiten Bau...
Hako setzt Spatenstich f√ľr neues Logist...
Am 07.Juli.2022 hat Mario Schreiber, Vorsitzender Gesch√§ftsf√ľhrer bei HAKO, gemeinsam mit¬† Sc...
Lehm ‚Äď Comeback einer jahrtausendealte...
Die Erreichung der Klimaziele im Bausektor konnten wieder nicht erreicht werden, weshalb die Bun...
Systembau: Auch kleine Baufirmen können...
Nicht nur die Großen der Baubranche wie Goldbeck können Systembau . Das beweist die MauerWand ...
Statistik
Gezählt seit: 29.09.2010

Seitenaufrufe:
62.525.531
Besucher:
2.481.859
 
Aufrufe heute:
9.457
Besucher heute:
184
Mitglieder:
1.725
Umfrage
Fachkräftemangel - wie sieht es in Ihrem Unternehmen aus?
‚ÄĘ
Gut, wir machen auch viel, um die richtigen Leute zu bekommen und zu halten
‚ÄĘ
Es ist zum Verzweifeln, wir finden nicht genug Leute.
‚ÄĘ
Es geht, aber es ist ein ständiges Rein-und Raus.
 

Kommentare 0 Kommentare 46 abgegebene Stimmen

Anzeige
Baugewerbe Online
Das Branchenportal für das deutsche Baugewerbe. Informativ, innovativ, zielgruppenorientiert! Bei uns werden Sie gefunden und Sie finden alles rund um den Bau! Bauherren finden kompetente Bauunternehmen, Bauhandwerker oder Architekten. Alle beteiligten der Baubranche finden günstige Zulieferer für Baumaterial, Baugeräte und Maschinen, einen großen Anzeigen- und  Jobmarkt, wichtige Termine, aktuelle News aus der Bauwirtschaft und noch vieles mehr!
Sonstiges
Werbung
Musterverträge und Vorlagen
Hilfe
Kontakt
Rechtliches
AGB
Impressum
Datenschutz

Melden sie sich zum Newsletter an...
© Schwarzmeier Mediengesellschaft