Anzeige

Natürliche Alternative im Innenausbau

1  

Ein neues Holzfaser-Dämmsystem mit Klimakammern und Schallschutz

 

Natürliche Holzfaserplatten werden im Innenausbau immer beliebter. Sie sorgen für ein gesundes Wohnumfeld und für ein behagliches Raumklima. Und sie sind einfach und praktisch zu handhaben. Jetzt gibt es eine neue, metallfreie Multifunktions-Ausbauplatte von Unger Diffutherm, der Chemnitzer Ideenschmiede für ökologische Holzfaser-Dämmung. Das neue, verputzfähige Holzfaser-Dämmsystem ist im Trockenbau universell einsetzbar und bietet zudem wärme- und schalldämmende Wirkung. Das macht diese Platte zu einer idealen ökologischen Alternative für den Innenausbau.

 

Die Besonderheit dieser natürlichen Ausbauplatte liegt in einer speziellen Klimakammern-Zellstruktur. Wie bei einer Wabe werden dabei ruhende Luftschichtsäulen umschlossen. Der Sandwich-Aufbau führt zu einer hohen Stabilität bzw. Biegefestigkeit. Deshalb sind UdiClimate-Platten im Innenausbau beispielsweise für die Verkleidung von Decken und Wänden, die Beplankung von Dachinnenseiten oder auch Trennwänden mit einem Achsmaß von bis zu 80 cm anwendbar. Die Dämmstärke liegt bei 30 Millimetern mit umlaufender Nut und Federverbindung. Die Oberflächen der Platten kann man entweder naturfarben lassen oder mit natürlichem Lehm- bzw. Kalkputz veredeln. Wenn ein Putz drauf soll, dann muss ein rissüberbrückendes Armierungsgewebe eingebettet werden. Am besten man entscheidet sich für einen Systemanbieter, bei dem Platte und Putz aufeinander abgestimmt sind, wie beispielsweise für den Holzfaserplatten-Pionier Unger-Diffutherm.

 

Bei der fachgerechten Verarbeitung sind nur drei Arbeitsschritte erforderlich: zuschneiden, verschrauben und verputzen. „Wenn die Nut- und Federverbindung mit dem eigens dafür entwickelten lösemittelfreien Systemkleber verklebt wird, ersetzt die UdiClimate weitere Luftdichtungsmaßnahmen. Die Funktion einer Dampfbremse übernimmt der Unger-Spezialdampfbremsputz Multigrund, der mit einer Armierung direkt auf die Platte aufgetragen wird“, so Norman Unger von Unger Diffutherm. Wenn die Dampfbremsfunktion nicht benötigt wird, kann auch direkt ein Lehm- oder Kalkputz mit einer Armierung aufgetragen werden. Selbst Tapezieren, Streichen oder Fliesenverlegen auf diese Holzfaserdämmplatte ist möglich, wenn die Herstellerangaben dabei beachtet werden. Die Dämmplatte verträgt sogar kurz einwirkende Feuchtigkeit, dauerhafte Nässeeinwirkung jedoch nicht. Die Schalldämmwirkung wird durch diese innovativen Platten um rund 25 dB verbessert. Damit wird der Schallschutz gegenüber herkömmlichen Ausbauplatten aus Gips um ein Vielfaches übertroffen. Ein weiterer Vorteil dieser Platte ist die zusätzliche Wärmedämmwirkung, die für ein behagliches Raumklima sorgt. Kostenloses Info-Material zu den vielfältigen Dämm-Möglichkeiten mit natürlichen Holzfaser-Dämmsystemen nach dem neusten Stand der Technik bekommt man auf: www.unger-diffutherm.de

 


Unger-Diffutherm GmbH, Norman Unger, Blankenburgstr. 81, 09114 Chemnitz, Tel. 0371/815640, info@unger-diffutherm.de - www.unger-diffutherm.de

E-Mail  
facebook  
twitter  
whatsapp  
Anbieter
Unger-Diffutherm GmbH

Tel.:0371 / 815640
Anbieter kostenlos kontaktieren
Weitere Inserate des Anbieters
Aktuelle Beiträge aus der Redaktion
Hilti stellt BIM-fähigen Baustellenroboter vor
Schaan (FL), 28. Oktober 2020 – Hilti präsentiert heute erstmals seinen semi-autono-men, ...
Geländer zur Absturzsicherung
Ab wann sind Absturzsicherungen notwendig?
Abstürze von Dächern oder anderen erhöhten Arbeitsplätzen sind eine der häufigsten Unfallurs...
Berater mit Wärmebildkamera
Energetische Sanierung - Vor-Ort-Beratung nach BAF...
Wer sein Haus energetisch sanieren möchte, steht vor einem Berg an Fragen. Welche Mas...
Älterer Bauarbeiter
Fachkräftemangel belastet noch immer die Bauwirts...
Wo sind nur die Fachkräfte hin? Diese Frage stellt sich die deutsche Bauwirtschaft nun...
News: Produkte, Maschinen u.v.m.
Effizientes Baumanagement mit OneStop Pr...
Die Tell Bau GmbH aus Norden setzt erfolgreich auf OneStop Pro, um die Betriebsstunden ihrer Bau...
Imposantes Schwergewicht an Bachl überg...
Beutlhauser hat kürzlich im Granitsteinbruch von Wotzdorf im niederbayerischen Landkreis Passau...
Fachkräftemangel bei Dachdeckern - waru...
KI fegt durch die Welt der Berufe und sorgt dafür, dass immer mehr Menschen Angst um ihren Job ...
Lehm und Kalk - das Beste aus beiden Wel...
Lehmfarbe wird als mineralischer Anstrich, der Schadstoffe bindet und die Luftfeuchtigkeit im Ra...
Statistik
Gezählt seit: 29.09.2010

Seitenaufrufe:
80.761.131
Besucher:
2.911.103
 
Aufrufe heute:
1.878
Besucher heute:
37
Mitglieder:
1.742
Umfrage
Fachkräftemangel - wie sieht es in Ihrem Unternehmen aus?
Gut, wir machen auch viel, um die richtigen Leute zu bekommen und zu halten
Es ist zum Verzweifeln, wir finden nicht genug Leute.
Es geht, aber es ist ein ständiges Rein-und Raus.
 

Kommentare 0 Kommentare 52 abgegebene Stimmen

Anzeige
Baugewerbe Online
Das Branchenportal für das deutsche Baugewerbe. Informativ, innovativ, zielgruppenorientiert! Bei uns werden Sie gefunden und Sie finden alles rund um den Bau! Bauherren finden kompetente Bauunternehmen, Bauhandwerker oder Architekten. Alle beteiligten der Baubranche finden günstige Zulieferer für Baumaterial, Baugeräte und Maschinen, einen großen Anzeigen- und  Jobmarkt, wichtige Termine, aktuelle News aus der Bauwirtschaft und noch vieles mehr!
Sonstiges
Werbung
Musterverträge und Vorlagen
Hilfe
Kontakt
Rechtliches
AGB
Impressum
Datenschutz

Melden sie sich zum Newsletter an...
© Schwarzmeier Mediengesellschaft