Anzeige

Revolution im Bausektor

1  

Gesteigerte Produktivität und die Antwort auf den Fachkräftemangel? Aktuell hinkt das Baugewerbe was technologische Innovation betrifft vielen Wirtschaftsbereichen hinterher. Dies könnte sich in den nächsten Jahren durch den Einsatz von Baurobotern grundlegend ändern.


Veränderung liegt in der Luft


Bauroboter in der Fertigung. Was vor ein paar Jahren noch wie ein weitentferntes Szenario aus einem Science-Fiction-Film gewirkt hat, könnte in einigen Jahren schon Realität werden. Zwar werden Fertigungsroboter bereits seit den späten sechziger Jahren in der Automobilbranche verwendet, betrachtete man jedoch die Baubranche, schien es lange, als ob sie die Innovation gegenüber anderen Wirtschaftssektoren hinterherhinke. Doch das ändert sich momentan. Angetrieben durch den akuten Fachkräftemangel wollen und müssen viele Unternehmen neue Wege gehen.


Abschreckung durch hohe Kosten


Laut einer repräsentativen Umfrage der Unternehmensberatung KPMG von 2019 setzten aktuell nur 10 % der Unternehmen, die sich selbst als technologiebereit sehen, aktuell Bauroboter ein. Dies könne sich jedoch laut einer ändern Umfrage von ABB, führender Anbieter von Baurobotern, in den kommenden Jahren deutlich ändern. Bislang scheiterte eine Einführung der neuen Technologien an den an den damit verbundenen Kosten. Dies wird sich jedoch in den kommenden Jahren ändern und kann damit zu deutlichen Produktivitätssteigerungen führen.


Produktivität steigern


Laut Brian Ringley, Construction Technology Manager beim Roboterhersteller Boston Dynamics, fehlt es in der Baubranche jedoch momentan noch an der Einsicht, dass der Einsatz von Robotern zu einer erhöhten Produktivität führen könnte. Dies sei jedoch ein falscher Glaubenssatz, denn laut Ringley überschreiten 85 Prozent der Bauvorhaben ihre Budgetplanung.
 

Die Vorteile von Baurobotern


Und genau hier können Roboter Abhilfe schaffen, so Ringley weiter. Denn die Vorteile liegen auf der Hand: Bauroboter können rund um die Uhr eingesetzt werden, brauchen keine Mittagspause und können in Bereichen eingesetzt werden, die für den Menschen zu gefährlich oder zu ermüdend wären. Bereits heute werden beispielsweise so genannte Roboterhunde zur Überwachung der Statik von Brücken eingesetzt. Dass der Trend weiter ansteigen dürfte, gesichert sein.
 

E-Mail  
facebook  
twitter  
whatsapp  
Anbieter
Schwarzmeier GmbH

Tel.:089 / 71998193
Anbieter kostenlos kontaktieren
Weitere Inserate des Anbieters
Aktuelle Beiträge aus der Redaktion
Bauvolumen im Wohnungsbau Grafik DIW
Baukonjunkturentwicklung weiterhin sehr positiv
Die durch das Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) jährlich erstellte Progno...
Bauarbeiter arbeitet an Holzkonstruktion
Studie zum Potential von Hybridbau mit Holz veröf...
Der Baustoff Holz ist flexibel, nachhaltig und erzeugt ein angenehmes Raumklima. Denno...
Dieselfahrverbot  Pixabay
Dieselfahrverbot: Auswirkungen für das Baugewerbe
Nach den beiden Urteilen des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig vom 27.02.2018 sind Die...
Bauingenieur mit Tablet auf Baustelle
Moderne Technik und Digitalisierung im Baugewerbe
Die Digitalisierung erreicht immer mehr Branchen. Jetzt profitieren auch Handwerker und di...
News: Produkte, Maschinen u.v.m.
Bauen und reparieren mit Drohnen
Dass manche Tiervölker wahre Baumeister sind und dabei ihre Schwarmintelligenz nutzen, kennen wir etwa von...
Leasing für Büromaterialien
Man muss nur einen kurzen Blick auf ebay-Kleinanzeigen werfen, um zu wissen: Second Hand liegt voll im Trend...
Mehr Effizienz im Mauerwerk durch Seilro...
Die Baubranche hinkt auf vielen Gebieten, was Digitalisierung und vor allem Robotik betrifft, an...
Mehr Klarheit für nachhaltige Bauplanun...
Bei der Planung eines Bauvorhabens gilt es, eine Vielzahl an unterschiedlichsten Kriterien zu  ...
Statistik
Gezählt seit: 29.09.2010

Seitenaufrufe:
64.367.202
Besucher:
2.516.163
 
Aufrufe heute:
11.252
Besucher heute:
176
Mitglieder:
1.726
Umfrage
Fachkräftemangel - wie sieht es in Ihrem Unternehmen aus?
Gut, wir machen auch viel, um die richtigen Leute zu bekommen und zu halten
Es ist zum Verzweifeln, wir finden nicht genug Leute.
Es geht, aber es ist ein ständiges Rein-und Raus.
 

Kommentare 0 Kommentare 48 abgegebene Stimmen

Anzeige
Baugewerbe Online
Das Branchenportal für das deutsche Baugewerbe. Informativ, innovativ, zielgruppenorientiert! Bei uns werden Sie gefunden und Sie finden alles rund um den Bau! Bauherren finden kompetente Bauunternehmen, Bauhandwerker oder Architekten. Alle beteiligten der Baubranche finden günstige Zulieferer für Baumaterial, Baugeräte und Maschinen, einen großen Anzeigen- und  Jobmarkt, wichtige Termine, aktuelle News aus der Bauwirtschaft und noch vieles mehr!
Sonstiges
Werbung
Musterverträge und Vorlagen
Hilfe
Kontakt
Rechtliches
AGB
Impressum
Datenschutz

Melden sie sich zum Newsletter an...
© Schwarzmeier Mediengesellschaft