Anzeige

Schreckgespenst Schimmel

1  

Eigentlich würde man ja vermuten, dass in Altbauten und älteren Wohnungen die Schimmelbildung eine größere Problematik darstellt als in Neubauten. Dass dem nicht so ist, wird oftmals der Dämmung angelastet. Dabei sind Wärmedämm-Verbundsysteme nachweislich ungedämmten Wänden in puncto Wärmespeicherung und Wasserdampf-Durchlässigkeit, und somit in puncto Schimmelvermeidung, überlegen. Schimmel bildet sich immer da, wo Wasserdampf erstens auf kalten Wänden zu Wasser kondensiert und wo zweitens vorhandene Feuchtigkeit durch zu wenig Luftaustausch abtransportiert werden kann. Moderne Dämm-Systeme haben hier entschiedene Vorteile, weil durch sie Wände wärmer werden und weil sie Wasserdampf besser als ungedämmte Wände sowohl aufnehmen als auch wieder abgeben können.


Eine Wärmedämmung von außen oder von innen kann gezielt gegen das Schreckgespenst Schimmel helfen. Eine Wärmeisolation sorgt dafür, dass die Wärme im Mauerwerk gehalten wird und das Wasser nicht kondensieren kann. Dennoch darf der Wasserdampf nicht auf dem Mauerwerk stehen bleiben. Wenn eine gezielte Wärmedämmung die Gefahr von Kondenswasser und damit die Gefahr von Schimmelbildung verringert, muss auf regelmäßige Luftzufuhr und ein gutesm Raumklima geachtet werden. Vielfach wird Wärmedämmung mit einer kompletten Einschließung von Luft und Wasserdampf in Gebäuden missverstanden. Ein Mythos, der sich trotz Aufklärung hartnäckig festgesetzt hat, also ob man eine Tüte über ein Haus stülpe. Dabei ist eine gesunde Dämmung keine Dichtung. Der Luftaustausch findet trotzdem statt. In den meisten gedämmten Wohnungen und Häusern ist er allerdings durch ebenfalls gut isolierte Fenster geringer als in älteren Gebäuden. Laut Auskunft der BASF Wand Systeme muss der Wohnraum deshalb nicht nur regelmäßig, sondern vor allem richtig gelüftet werden. Das bedeutet in der Praxis, dass mehrmals am Tag die gesamte Wohnung, wenn es geht bei abgedrehter Heizung, stoßgelüftet werden muss.

 

Richtiges Lüften und eine fachmännisch ausgeführte Dämmung verhindert Schimmel in Wohnräumen. Die Gebäudedämmung hat darüber hinaus den ökologisch und energetisch wichtigen Nebeneffekt, die Heizkosten drastisch zu reduzieren. Das kommt dem eigenem Portemonnaie, aber auch der Umwelt zugute. Die BASF Walls Systems hat alle wichtigen Informationen zur Wärmedämmung in einem „Kompendium der Wärmedämmung“ zusammengestellt. Die informative Broschüre räumt nicht nur mit Mythen rund um Wärmedämm-Systeme auf, sondern hält auch viel Wissenswertes über die verschiedenen Möglichkeiten der Innen- und Außendämmung bereit. Das Kompendium kann kostenlos bestellt oder online heruntergeladen werden bei www.wall-systems.com.
 

 

BASF Wall Systems GmbH & Co. KG – Thölauer Straße 25, 95615 Marktredwitz
Ansprechpartner: Heiko Faltenbacher, Tel. 0 92 31 /8 02-0
www.wall-systems.com
heiko.faltenbacher@basf.com

E-Mail  
facebook  
twitter  
whatsapp  
Anbieter
BASF Wall Systems GmbH & Co. KG

Tel.:09231 / 8020
Anbieter kostenlos kontaktieren
Weitere Inserate des Anbieters
Aktuelle Beiträge aus der Redaktion
Die Elektrifizierung der Baumaschinen
Die Elektrifizierung schreitet nicht nur im Mobilitätssektor voran. Ebenso im Baugewerbe ist sie Teil...
Generalunternehmerhaftung im Baugewerbe
Bericht der Bundesregierung zur Wirksamkeit des Gesetzes zur Generalunternehmerhaftung erschienen  ...
Thema Nachhaltigkeit: Wärmepumpe
Thema Nachhaltigkeit: Wärmepumpe In der Themenreihe „Nachhaltiges Bauen“ wird die Umweltverträ...
Luftreinhaltung: Strengere Vorschriften für Schor...
Am 17. September hat der Bundesrat eine Gesetzesvorlage des Bundestages durchgewinkt, ...
News: Produkte, Maschinen u.v.m.
Effizientes Baumanagement mit OneStop Pr...
Die Tell Bau GmbH aus Norden setzt erfolgreich auf OneStop Pro, um die Betriebsstunden ihrer Bau...
Imposantes Schwergewicht an Bachl überg...
Beutlhauser hat kürzlich im Granitsteinbruch von Wotzdorf im niederbayerischen Landkreis Passau...
Fachkräftemangel bei Dachdeckern - waru...
KI fegt durch die Welt der Berufe und sorgt dafür, dass immer mehr Menschen Angst um ihren Job ...
Lehm und Kalk - das Beste aus beiden Wel...
Lehmfarbe wird als mineralischer Anstrich, der Schadstoffe bindet und die Luftfeuchtigkeit im Ra...
Statistik
Gezählt seit: 29.09.2010

Seitenaufrufe:
80.982.778
Besucher:
2.970.134
 
Aufrufe heute:
29.223
Besucher heute:
27.158
Mitglieder:
1.742
Umfrage
Fachkräftemangel - wie sieht es in Ihrem Unternehmen aus?
Gut, wir machen auch viel, um die richtigen Leute zu bekommen und zu halten
Es ist zum Verzweifeln, wir finden nicht genug Leute.
Es geht, aber es ist ein ständiges Rein-und Raus.
 

Kommentare 0 Kommentare 53 abgegebene Stimmen

Anzeige
Baugewerbe Online
Das Branchenportal für das deutsche Baugewerbe. Informativ, innovativ, zielgruppenorientiert! Bei uns werden Sie gefunden und Sie finden alles rund um den Bau! Bauherren finden kompetente Bauunternehmen, Bauhandwerker oder Architekten. Alle beteiligten der Baubranche finden günstige Zulieferer für Baumaterial, Baugeräte und Maschinen, einen großen Anzeigen- und  Jobmarkt, wichtige Termine, aktuelle News aus der Bauwirtschaft und noch vieles mehr!
Sonstiges
Werbung
Musterverträge und Vorlagen
Hilfe
Kontakt
Rechtliches
AGB
Impressum
Datenschutz

Melden sie sich zum Newsletter an...
© Schwarzmeier Mediengesellschaft